August-Bebel-Kunst

Das umfangreiche Tiefbaugeschehen am A.-B.-Platz istnur teilweise zu beobachten, denn es findet zum größeren Teil hinter einem Bauzaun statt. Der ist nun künstlerisch gestaltet worden mit zwei großen cut-outs. Nr.1 ist eine Schweinchen- oder auch Schäfchen-KITA, je nach dem, wie man will. Nr.2 ist eine der Entenfiguren, die sich schon öfter im A.-B.-Viertel rumtreiben.

Fotos: 19.9. 2018; Fundstelle: August-Bebel-Platz, am Bauzaunmaterial. Nr.1: Alles Schwein außer Mutti. Auf Nr.2 heißt der Text vielleicht: Wanda quakt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.