Fliesegrimms Historyserie 5

Nach Monaten, in denen nur Verluste ihrer Fliesen registriert werden mussten, fand ich heute mehrere neue von Fliesegrimm, im Paulusviertel. Hier zuerst das nächste Beispiel der beliebten Historyserie: Viktor von Scheffel. Wie auch schon bei den früheren dieser Reihe – Herder, Goethe, Schiller, Ossietzki – findet man sie am Anfang und am Ende der namensgebenden Straße.—  Das beigegebene Zitat aus Scheffels Versepos “Der Trompeter von Säckingen, ein Sang vom Oberrhein” findet sich im einschlägigen Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten von Lutz Röhrich in der vollständigen Version: “Behüt dich Gott! es wär’ zu schön gewesen. Behüt dich Gott! es hat nicht sollen sein”. Gemeint ist das Glück eines Wiedersehens und günstiger Lebensumstände.— Angebracht hat Fliesegrimm eine Fliese am Cafe Colonne Morris, direkt über drei anderen kürzlich gezeigten (Bild 2); die Fliese am Straßenanfang an Nr. 1 (Bild Nr. 3).

Fotos: 6.11. 2016

img_0222     img_0227

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.