Wand-Hase

Dieses ca 60 cm hohe Hasentier, das seinen Kopf aus einer Tonne oder was Ähnlichem herausstreckt befand sich im Sommer und Herbst 2012 am Alten Markt links vom Eingang in das Fahrradgeschäft, das es dort gab. Rechts neben dem aus ziemlich derbem Papier oder Karton ausgeschnittenen Kopf steht klein, auf einem separaten, Sticker HiG. Derselbe tag findet sich auch auf dem Foto zum Eintrag “Luftballonkind”, das im Francke-Tunnel zu sehen war. Viel später sah ich zufällig einen Sticker in der Rosenstraße, der erklärte, was es mit HiG auf sich hat, es heißt: “Häschen im Grübchen”, und das passt ja zu der Vertiefung, aus der der Hasenkopf herauskommt. Einen ganz ähnlichen Wandhasen gab es an dem Toilettenhaus am Steintorplatz (“Steintor-Taxihund” – für mich sieht er doch wie ein Hase aus!), der allerdings den tag HiG nicht zeigt; also doch Hund??

Foto: 3.9. 2102.

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.